Hausarztpraxis Fürstenfeldbruck Aesthetik

Ästhetische Medizin

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A („Botox“) – das Mittel der Wahl bei mimischen Falten

Stören Sie die Spuren der Zeit?

Im Laufe des Lebens verliert unsere Haut an Spannkraft und Feuchtigkeit. Erste Zeichen der Hautalterung in Form von kleinen Fältchen zeigen sich bereits ab einem Alter von 25 Jahren. Meist zeichnen sie sich nur als feine Linien ab. Später sind es ausgeprägte mimische Falten, wie die Zornesfalte oder die Denkerfalten, die von vielen Menschen als besonders störend empfunden werden. Schließlich lassen uns die Falten angespannt und gestresst aussehen.
Bei diesen mimischen Falten ist Botulinumtoxin A oder umgangssprachlich „Botox“ das Mittel der Wahl.
Botulinumtoxin A ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß, das als Arzneimittel seit vielen Jahren in der Medizin bei überschießender Muskeltätigkeit erfolgreich eingesetzt wird, so z.B. bei gestörter Harnblasentätigkeit. Auch in der ästhetischen Medizin ist die Anwendung von Botulinumtoxin A als schonendes Verfahren etabliert und aus unserem Repertoire nicht mehr wegzudenken.

Behandlung und Wirkung:
Wir injizieren Botulinumtoxin A in kleinsten Dosen in den für die Faltenbildung verantwortlichen Muskel. Hier wird die Erregungsübertragung vom Nerv auf den Muskel abgeschwächt, die Muskulatur entspannt sich, die mimischen Falten glätten sich. Die genaue Kenntnis der Anatomie und des Zusammenspiels der Muskulatur ist hier von essentieller Bedeutung.
So erhalten wir Ihren natürlichen Gesichtsausdruck ganz ohne OP und verschaffen Ihnen ein frisches und erholtes Aussehen.
Eine Behandlung dauert ungefähr 20 Minuten und wird meistens als relativ schmerzarm empfunden. Die Wirkung setzt in der Regel nach einigen Tagen ein und hält rund 4-6 Monate an. Danach können Sie sich jederzeit für eine erneute Behandlung entscheiden.
Häufig wird Botox® mit der Injektion von Fillern kombiniert, um bereits entstandene Falten aufzufüllen.
Bei Fragen rund um das Thema Faltenbehandlung berät Sie Dr. Veronika Heid gerne in einem persönlichen Gespräch!

Faltenbehandlung mit Filler (Hyaluronsäure)

In jungen Jahren ist unsere Haut reich an Hyaluronsäure. Sie strahlt, ist glatt und frisch. Mit zunehmenden Alter nimmt der natürliche Hyaluronsäuregehalt und damit die Feuchtigkeit unserer Haut ab, die Spannkraft lässt nach. Es bilden sich kleine Fältchen, die sich im Rahmen des natürlichen Alterungsprozesses vertiefen. Häufig stören wir uns als erstes an den feinen Fältchen um den Mund oder den Falten zwischen den Nasenflügeln und den Mundwinkeln.
Diesen Veränderungen können wir schonend durch die Injektion von Hyaluronsäurefillern entgegenwirken. Sie sehen sofort spürbar jünger und frischer aus.

Wie läuft die Behandlung ab?
Nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch spritzen wir den Filler in Form eines Gels mit einer feinen Nadel unter die Falte. Auf schmerzempfindliche Areale tragen wir zuvor eine örtlich betäubende Creme auf. Je nach Produkt glätten wir oberflächliche Fältchen oder unterpolstern tiefere Falten. Als zusätzliche positive Eigenschaft bindet Hyaluronsäure tief in der Haut Feuchtigkeit und regt die Herstellung von körpereigenem Bindegewebe an.
So führt die Behandlung zu einem frischeren und jugendlicheren, natürlichen Aussehen.
Mit dieser Methode lassen sich jedoch nicht nur Falten behandeln. Wir können Ihre Lippenkontur hervorheben oder einen unerwünschten Volumenverlust der Lippen oder der Wangen ausgleichen.
Der Effekt ist sofort sichtbar und hält je nach Produkt von mehreren Monaten bis zu einem Jahr an.
In unserer Praxis verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Präparate von bewährten Herstellern.
Häufig wird die Behandlung mit Hyaluronsäure und „Botox“ kombiniert. Bleiben nach der „Botox“ Injektion noch Fältchen zurück, können wir sie mit Hyaluronsäurefillern glätten.
In einem persönlichen Gespräch berät Sie Dr. Veronika Heid ausführlich und entwickelt gemeinsam mit Ihnen Ihren individuellen Behandlungsplan.